Fbs Datteln

Aus- und Weiterbildung - Berufliche Bildung

Handpuppenspiel für Betreuungskräfte
Die KOMI - Methode

Referent*in

Katja Krebs

Kategorie

Aus- und Weiterbildung - Berufliche Bildung

Kursort

Datteln; FBS; Saal

Die KOMI – Methode ist der Einsatz von pädagogischen Handpuppen für die soziale Betreuung bei Menschen mit Alzheimer-Demenz oder bei diversen Demenz-Stufen, sowie anderen geistigen, spastischen Beeinträchtigungen.
Die Demenzbetreuung mit der KOMI- METHODE setzt sich zusammen aus den Worten: Kommunikation, Koma, und Komik. Es bedeutet Menschen mittels Handpuppen geistig aufzuwecken, zu motivieren und zu aktivieren.
Hierfür stehen den Mitarbeitern, Angehörigen und Interessierten neue Assistenten zur Verfügung. Die Handpuppe „Willi“ und seine anderen Spielgefährten sind große Handpuppen, die schon ungeduldig darauf warten, neue Bewohner im Pflege – und Altenheim zu finden.

Die Handpuppen bewirken bei der Seniorenbetreuung eine eindeutige Gemüts- und Kommunikationsverbesserung und sie sind hervorragend geeignet für die 10 min Aktivierung bei Demenzerkrankungen um Ursachen wie Trauer, dem Alleinsein und der Isolierung vorzubeugen.
Der Einsatz der Handpuppen ist von der Entstehung einer Krankheit bis zum Endstadium der Krankheit des Patienten möglich.
Das Einsetzen der Handpuppen tut nicht nur dem Bewohner gut, sondern auch den Mitarbeitern und somit dem gesamten Arbeitsklima.
Auch Angehörige können ebenso sehr viel bei Ihren Lieben und Verwandten mit dem Spiel einer Handpuppe erreichen.
Demenziell erkrankten Menschen kann man natürlich auch zu Hause helfen. Auch hier wird die Kommunikation und das Wohlbefinden durch die Handpuppen spielerisch verbessert.
Die Entlastung, die durch den Einsatz des Handpuppenspiel entsteht, ist bei Familienmitgliedern, die als wertvolle Hilfe und Unterstützung bei der Pflege Ihrer Angehörigen dienen, meistens dringend notwendig. Demenzkranke Senioren werden durch die außergewöhnliche, spielerische Situation gelassener und eine friedliche und freundliche Kommunikation wird hergestellt. In meinem Seminar lernen Sie alle Grundlagen des Handpuppenspiels, die Sie brauchen um die Handpuppen für Ihre Betreuung zu Hause zu einzusetzen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!
Geeignet für § 43b und § 53c Mitarbeiter
Anmeldeschluß: 31.05.2024

Zurück zur Übersicht

Kursinformationen

Kursnummer

B5141-001

Datum

Fr 28.06.2024

Uhrzeit

09:00 - 17:30 Uhr

Dauer

1 Termine

164,00€

15 vorrätig